Vorteile einer eingefrästen Fussbodenheizung: schnell warm, energiesparend

Am Verteiler wird die Vorlauf Temperatur vom Ihr Heizsystem reduziert nach 40 Grad mittels ein einstellbares Thermostat

• Ideal bei der Renovierung/ Sanierung im Altbau
• Der bestehende Estrich muss nicht entfernt und entsorgt werden
• Keine zusätzliche Aufbauhöhe
• Niedrige Vorlauftemperatur 
• Keine Staubverwirbelung
• Effizienter und energiesparend
• Schnell
• Fast staubfrei
• Geringe Kosten
• Zügiger Baufortschritt
• Keine Anpassungsarbeiten an Türen und Übergängen
• Verbesserte Luftfeuchtigkeit
• Geeignet für bestehende Heizungsanlagen
• Geeignet für Erdwärme oder einer Wärmepumpe-Niedertemperatur
• Geeignet für Thermische Solaranlagen 
• Kein Estrichtrocknungszeiten und Wochenlange Aufheizprocedur
• Die Oberbelagsarbeiten können ohne Wartezeit direkt im Anschluss erfolgen
• Schnelle Aufwärmzeit (Heizrohre liegen direkt an der Oberfläche)

Die Rohre werden verlegt in einem Abstand von 10 bis 12 cm. Rohrabmessung 14 x 2 Millimeter.

Auch Trockenestrich-Elemente ab 25 mm können nach Angaben des Herstellers auf tragendem Untergrund verlegt und eingefräst werden.

Wir fräsen in Schneckenhaus Motive. Immer ein warmes und ein abgekühltes Rohr nebeneinander.

Zum Fräsen eignen sich nahezu alle Estriche, die einzige Ausnahme bildet der Gussasphalt-Estrich, diesen kann man nicht einfräsen.

Das einfräsen von einer Fußbodenheizung spart Zeit und Kosten. 
Schnelle Aufwärmzeit.

Wir fräsen seit 10 Jahre durch ganz Deutschland.